Lernen Sie Russisch und erkunden Sie Moldawien
NovaMovas Chişinău-Center befindet sich im Herzen der Stadt und es gibt viele interessante Dinge zu sehen und zu erleben. Deswegen fällt es unseren Schülern leicht, in der freundlichen Atmosphäre der Hauptstadt Moldawiens zu interagieren und zu lernen.
  Erfahren Sie mehr  

Lernen Sie Russisch
in Chişinău

Moldawien ist ein schönes, kleines und grünes Land, das sich im Herzen des südlichen Osteuropas befindet. Es ist außergewöhnlich malerisch. Seine sanften, grünen Hügel, die idyllischen Landschaften, dichten Wälder, ruhigen Seen und wundervollen Sonnenblumen-Felder sind ein Genuss für das Auge. Das kulturelle Erbe Moldawiens ist reich an Traditionen und Bräuchen.

Moldawiens Charme geht tief in die jahrhundertealte Tradition der Weinherstellung zurück. Die Weine sind unter den besten in Europa, und die Preise sind unter den niedrigsten. Das Klima ist mild und günstig für Landwirtschaft. Der ungewöhnlich fruchtbare Boden in der Region fördert die reiche Ernte von frischem, biologischem Obst und Gemüse. Angesichts der Bandbreite an natürlicher, kultureller und ethnischer Vielfalt umfasst die nationale Küche alle Kochstile, Traditionen und Rezepte, die damit verbunden sind.

Die Menschen Moldawiens leben in einer vielfältigen und multikulturellen Gesellschaft. Eine der sichtbarsten Zeichen für deren Offenheit ist die Zweisprachigkeit. Moldawisch (Rumänisch) ist die Staatssprache. Dennoch sprechen fast zwei Drittel der Population flüssig Russisch, das offiziell als Sprache der interkulturellen und interethnischen Kommunikation angesehen wird.

Und all dies sind Gründe, wieso NovaMova jeden dazu einlädt: Lernen Sie Russisch in Chişinău. Verlassen Sie „ausgetretene Pfade“ und besuchen sie dieses versteckte Refugium mit faszinierender Geschichte, toller Kultur und liebenswerten Menschen!

Wieso sollten Sie bei der Russisch-Sprachschule
in Chişinău lernen

Courses and Prices

Russian Individual Course1 week from € 200

Woche(n)
Without accommodation
Homestay, central zone, BB
Homestay, central zone, HB
1 € 200 € 410 € 440
2 € 400 € 790 € 850
3 € 600 € 1,170 € 1,260
4 € 800 € 1,550 € 1,670
6 € 1,200 € 2,310 € 2,490
8 € 1,600 € 3,070 € 3,310
10 € 2,000 € 3,830 € 4,130
12 € 2,400 € 4,590 € 4,950
Individual program allows our instructors to adjust every lesson to the specific instructional needs of the student, and if necessary, to focus on the study of a particular topic. In addition, individual classes offer a more flexible schedule than group courses.
Individual lessons:
10 x 45 min per week
Min. course length:
1​ week
Levels:​
all levels
Start dates:
Every Monday (available all the year round)
* - Number of lessons per week
Woche(n) Without accommodation Homestay, central zone, BB Homestay, central zone, HB
1 € 300 € 510 € 540
2 € 600 € 990 € 1,050
3 € 900 € 1,470 € 1,560
4 € 1,200 € 1,950 € 2,070
6 € 1,800 € 2,910 € 3,090
8 € 2,400 € 3,870 € 4,110
10 € 3,000 € 4,830 € 5,130
12 € 3,600 € 5,790 € 6,150
Individual program allows our instructors to adjust every lesson to the specific instructional needs of the student, and if necessary, to focus on the study of a particular topic. In addition, individual classes offer a more flexible schedule than group courses.
Individual lessons:
15 x 45 min per week
Min. course length:
1​ week
Levels:​
all levels
Start dates:
Every Monday (available all the year round)
* - Number of lessons per week
Woche(n) Without accommodation Homestay, central zone, BB Homestay, central zone, HB
1 € 400 € 610 € 640
2 € 800 € 1,190 € 1,250
3 € 1,200 € 1,770 € 1,860
4 € 1,600 € 2,350 € 2,470
6 € 2,400 € 3,510 € 3,690
8 € 3,200 € 4,670 € 4,910
10 € 4,000 € 5,830 € 6,130
12 € 4,800 € 6,990 € 7,350
Individual program allows our instructors to adjust every lesson to the specific instructional needs of the student, and if necessary, to focus on the study of a particular topic. In addition, individual classes offer a more flexible schedule than group courses.
Individual lessons:
20 x 45 min per week
Min. course length:
1​ week
Levels:​
all levels
Start dates:
Every Monday (available all the year round)
* - Number of lessons per week

Dates & Prices 2019

Unterbringung
während der Russischkurse in Chişinău, Moldawien

Wir sind erfahren darin, unseren Schülern bei der Suche nach Unterkünfte zu helfen, die ihren Bedürfnissen entsprechen und in ihr Budget passen, während sie unsere Russischkurse in Chişinău besuchen. Miete und Verpflegung sind hier sehr günstig.

Gastfamilie

HB
Immersion innerhalb russischsprachiger Familien. Komfortable, private Zimmer mit allem Notwendigen und permanente Sprachpraxis. Der Standort befindet sich innerhalb 20-30 Gehminuten von der Schule. Frühstück und Abendessen sind inbegriffen.
BB
Immersion innerhalb russischsprachiger Familien. Komfortable, private Zimmer mit allem Notwendigen und permanente Sprachpraxis. Der Standort befindet sich innerhalb 20-30 Gehminuten von der Schule. Frühstück ist inbegriffen.
Einzel-Apartment
Innenstadt
Komfortable und bezahlbare Apartments für Ihren privaten und entspannten Aufenthalt. Alle Apartments befinden sich in der Nähe der Schule. Mahlzeiten sind nicht inbegriffen, aber eine Küche steht Ihnen zur freien Verfügung.

Ausflüge und Touren

Moldawien ist anders und einzigartig. Auch ist es einladend und herzlich. Ausflüge bieten eine tolle Möglichkeit, das Lernen fortzusetzen, während man dem Kursraum entflieht. Die römischen Legionen marschierten einst gegen Rumänien (wovon Moldawien ein Teil war), besiegten die einheimischen Stämme und brachten ihnen deren Kultur, ihre Sprache und ihre Namen. Das werden Sie fühlen. Zwar ist es nicht so groß wie Rom, aber es bringt Ihnen Rom näher.
Moldova is different and unique. It is also welcoming and heart-warming. Excursions offer a great way to continue learning while escaping the classroom. The Roman legions marched on Romania (of which Moldova was a part), defeated the native tribes, and instilled their culture, their language, and their name. You will feel it. It is not nearly as grand as Rome, but it makes it closer to your soul.
Orheiul Vechi
Milestii Mici Wein-Tour
Cricova-Weinkeller
Soroca-Festung
Bukarest, Rumänien
Dracula-Tour
Odessa, Ukraine
Old Orhei

Orheiul Vechi

Die antike Stadt Orheiul Vechi – ein natürlicher und historischer Komplex, 60 km nordöstlich von Chişinău, am Fluss Raut gelegen. Sie kombiniert wunderschöne, natürliche Landschaften mit Überresten vergangener Zivilisationen. Archäologische Grabungen haben Schichten verschiedener historischer Epochen, wie Paläolithin, Neolithikum und Eisenzeit freigelegt. Orheiul Vechi beinhaltet Spuren verschiedener Gebäude, darunter antike Festungen (6.-1. Jahrhundert v.Chr.), eine Festung der Goldenen Horde (14. Jahrhundert), eine moldawische Festung (14.-16. Jahrhundert) und ein orthodoxes Kloster (14. Jahrhundert).

Es gibt ein gut erhaltenes und immer noch aktives, orthodoxes Höhlenkloster und ein archäologisches Museum. Auch zu finden ist eine Kirche, gebaut im neo-russischen Stil. Zusätzlich gibt es einen volkstümlichen Bauernhaushalt aus dem 19. Jahrhundert, in dem traditionelles Handwerk und landwirtschaftliche Gerätschaften dieser Zeit zu sehen sind. Neben vielem anderen findet man außerdem die Überreste der tatarischen Bäder.

  Zeige mehr  ↓
  Verbergen  ↑

Milestii Mici Wein-Tour


20 km von Chişinău befindet sich das kleine Städtchen Milestii Mici. Dieses Städtchen ist weltweit bekannt, weil das State Enterprise for Quality Wines dort angesiedelt ist. Es speichert, konserviert und reift hochwertige Weine. Das Unternehmen betreibt unterirdische Keller, die insgesamt eine Länge von 200 km haben. Der Kalkstein hält durch das gesamte Jahr eine konstante Luftfeuchtigkeit (85-95 %) und Temperatur (12 – 14 °C (54 – 57 °F)). Je länger spezifische Weine in solch idealen Bedingungen lagern, desto besser werden sie. Manche Weine reifen mehrere Jahrzehnte, bevor sie verkauft werden.

Im August 2005 wurde Milestii Mici als größte Weinsammlung der Welt in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Im Gesamten beherbergt der Komplex fast zwei Millionen Flaschen. Mehr als 70 % der gelagerten Weine sind rot, 20 % sind weiß und 10 % sind Dessertweine. Die wertvollsten Produkte dieser Kollektion kosten 480 € pro Flasche und wurden 1973-74 produziert. Heute werden sie nur nach Japan exportiert.

  Zeige mehr  ↓
  Verbergen  ↑

Cricova-Weinkeller

Cricova ist eine moldawische Weinkellerei, die sich in einer Stadt mit demselben Namen befindet; 15 km nördlich von Chişinău. Berühmte Weinkeller machen sie zu einer beliebten Touristenattraktion. Die Weinkeller Cricovas sind nach Milestii Mici die zweitgrößte Anlage Moldawiens. Sie erstrecken sich über insgesamt 120 km an Tunneln, die seit dem 15. Jahrhundert unter Cricova existieren; als Kalkstein ausgegraben wurde, um Chişinăus zu bauen. Seit den 1950er Jahren wurden sie dann als Wein-Emporium genutzt. Das halbe Wegesystem wird zur Weinlagerung verwendet. Die Wege sind nach den Weinen benannt, die sie beherbergen. Diese „Wein-Stadt“ hat im Untergrund Lagerhäuser, Verkostungsräume und andere Einrichtungen. Sie reicht bis 100 m unter die Oberfläche und fasst 1,25 Millionen Flaschen seltener Weine. Die ältesten Weine reichen bis ins Jahr 1902. Die Temperatur hält sich das ganze Jahr bei ca. 12 °C (54 °F) und ist damit perfekt für die Reifung.

Cricova ist eine der wenigen Weinkellereien weltweit, die Schaumweine mit der klassischen französischen Methode, Jahrzehnte zuvor vom Mönch Dom Perignon entwickelt, herstellt. Sie bietet einen einzigartigen, roten Schaumwein - Kodrinskoie-sparkling – an; gewonnen aus Cabernet Sauvignon-Reben und vermarktet als „reich-samtige Textur mit Johannisbeere- und Kirschgeschmack“. Die großen Weinkeller Cricovas beherbergen eine bemerkenswerte Sammlung an Weinen – The National Oenotec. Der Stolz Oenotecs sind, vor allem anderen, die Weine, die den Namen „Cricova“ tragen und der Weinkellerei eine Vielzahl an nationalen und internationalen Preisen einbrachten. Im Jahre 2008 waren das über 70 silberne, goldene und Grand-Prix-Preise.

  Zeige mehr  ↓
  Verbergen  ↑

Soroca-Festung

Die Soroca-Festung befindet sich in der modernen Stadt Soroca, 160 km von Chişinău entfernt. Im Mittelalter war diese Festung Teil des moldawischen Verteidigungssystems, das aus vier Festungen am Nistru-Fluss, zwei auf dem Danube und weitere drei im nördlichen Teil des Landes, bestand. Mit diesem „Steingürtel an Festungen“ waren die Grenzen gut beschützt.

Die Festung wurde an der Nistru-Flussdurchquerung auf älteren Befestigungen gebaut. Im Jahr 1499 wurde auf Befehl von Stefan cel Mare eine hölzerne Festung am Platz der früheren Genovan-Festung, auch Olihonia (Alciona) genannt, errichtet. Zwischen 1543 und 1546 wurde die Festung neu, diesmal mit Stein, in der heute bekannten Form aufgebaut – ein perfekter Kreis mit 37,5 m Durchmesser und fünf Bollwerken, positioniert in gleichem Abstand. Außerdem sind die Mauern nicht gerade, sondern bogenförmig gebaut, um Projektilen besser standzuhalten.

Auch bekannt ist die Festung als Schauplatz, an dem 1711 die moldawische Armee unter Staatsmann Dm. Cantemir und die russische Armee, geführt von Zar Petr I, die Kräfte beider Heere während der Pruth-Kampagne gegen die Türken vereinten. Die Festung ist das einzige mittelalterliche Monument Moldawiens, das so erhalten ist, wie es damals von deren Erbauern entworfen wurde. Über dem Eingangstor kann man heute eine kleine Militärkirche besuchen.

  Zeige mehr  ↓
  Verbergen  ↑

Bukarest, Rumänien

Ein Ausflug mit zwei Übernachtungen. Es gibt so viel zu sehen, dass wir die Optionen mit den Teilnehmern diskutieren und sehen, was sie gerne besichtigen würden.

Bukarest, im Süden Rumäniens gelegen, ist Hauptstadt und gleichzeitig Geschäftszentrum. Ihr ikonischstes Gebäude ist der massive, aus der Zeit des Kommunismus stammende, Parlamentspalast. Er verfügt über 1.100 Räume und ist nach dem Pentagon das zweitgrößte Gebäude der Welt. In der Nähe beheimatet der historische Lipscani-Distrikt ein lebendiges Nachtleben sowie die kleine, östliche, orthodoxe Stavropoleos-Kirche und den im 15. Jahrhundert errichteten Curtea Veche-Palast, in dem Prinz Vlad III („Der Pfähler“) einst herrschte.

Calea Victoriei ist Bukarests älteste und wohl charmanteste Straße. Im Jahr 1692 gebaut und einst mit Eichenholz gepflastert, verbindet sie den Curtea Veche mit dem Mogosoaia-Palast. Die Straße wurde 1878, nach dem Sieg im rumänischen Unabhängigkeitskrieg, zur Calea Victoriei (Siegesstraße). Zwischen beiden Weltkriegen entwickelte sie sich zu einer der modischsten Straßen in der Stadt. Schlendert man hier von Piata Victoriei bis zu Piata Natiunilor, entdeckt man einige der beeindruckendsten Gebäude der Stadt; darunter den Cantacuzino-Palast, den historischen Revolutionsplatz, den Militärclub und das nationale Geschichtsmuseum.

  Zeige mehr  ↓
  Verbergen  ↑

Dracula-Tour in Transsilvanien, Rumänien

Transsilvanien ist eine historische Region im zentralen Rumänien. Sie ist nicht nur für ihre wunderschönen Landschaften und die reiche Historie bekannt, sondern auch in Verbindung mit Vampiren; hauptsächlich durch Bram Stokers berühmten Roman Dracula, worin Transsilvanien als Schauplatz diente. Das gotische Horrorwerk sowie zahlreiche Filmwerke kreierten eine mysteriöse und magische Atmosphäre um diese Region.

Wir bieten Ihnen aufregende Ausflüge zu Orten, die in diesem Roman beschrieben sind sowie zu Plätzen, die eng mit Vlad Dracula verbunden sind; einer der bekanntesten, realen Figuren der rumänischen Geschichte und zwischen 1456 und 1462 Herrscher der Walachei (eine historische und geographische Region Rumäniens); ein Herrscher, der seine Feinde pfählte und so den Ruf als äußerst grausamer Woiwode bekam.

Während unseres Ausflugs werden wir die im 14. Jahrhundert erbaute Stadt Sighisoara aufsuchen, in der Sie das Geburtshaus Vlads, das Snagov-Kloster (in welcher der Legenden zufolge Vlads Überreste begraben sind), das Bran-Schloss (weit verbreitet als „Draculas Schloss“ und verbunden mit weiteren Orten der Legende, unter anderem Poenari-Schloss und Hunyad-Schloss) und andere besuchen können.

  Zeige mehr  ↓
  Verbergen  ↑

Odessa, Ukraine

Zwei-Tages-Ausflug in die „südliche Hauptstadt“ der Ukraine.

Odessa wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts gegründet und war nach Moskau, Sankt Petersburg und Warschau einst viertgrößte Stadt des russischen Königreichs. Seine historische Architektur hat einen eher mediterranen als russischen Stil, der stark durch den französischen und italienischen beeinflusst wurde. Manche Gebäude sind eine Mischung aus verschiedenen Stilen; unter anderem des Jugendstils, der Renaissance und der Klassik.

Heute sind Echos der Vergangenheit überall in der Stadt. Viele davon werden Sie während unserer Tour sehen. Sie werden die berühmte, 142 m lange Potemkin’sche Treppe (192 Stufen) mit dem herrlichen Ausblick auf den Primorskij-Boulevard auf deren höchstem Punkt besichtigen. Die Treppe wurde zwischen 1837 und 1841 als ehemaliger Stadteingang von der Seeseite errichtet und ist heute eines der berühmtesten Wahrzeichen Odessas. Ein anderes Symbol ist das Opern- und Ballett-Theater, das 2008 vom Forbes Magazin in die Liste der interessantesten Sehenswürdigkeiten Osteuropas aufgenommen wurde.

Odessa ist mit zahlreichen Stränden, Cafés und Nachtclubs am Schwarzen Meer außerdem ein beliebtes Urlaubsziel im Sommer.

  Zeige mehr  ↓
  Verbergen  ↑

Empfehlungen

Justin Seim - USA
Die beste Gastfamilie, die ich mir hätte wünschen können! Gut gelegen, tolles Essen, super Leute! Dina kümmert sich zu viel um mich. Aber das ist nichts, über das man sich wirklich beschweren könnte.

Justin Seim

 
USA
Natalie Budner - USA
Ich habe die Ausflüge zur Cricova-Weinkellerei und der Soroca-Festung geliebt. Ich mochte es, dass andere Menschen auf uns zukamen und wir so jede Menge Russisch üben konnten. Auch gefiel mir, dass unser Führer manche Konzepte für uns übersetzt hat.

Natalie Budner

 
USA